Tiefe Verbundenheit

Thomas Muster: Alles, was ich mache, klingt nach Shakra

Durch und durch Shakra: Gitarrist und Songschreiber Thomas Muster, ist eins mit seiner Band. (Archivbild)

Durch und durch Shakra: Gitarrist und Songschreiber Thomas Muster, ist eins mit seiner Band. (Archivbild)

Thomas Muster, Gitarrist und Songschreiber von Shakra, ist eins mit seiner Band: «Bei mir ist Shakra ein 24/7-Ding, rund um die Uhr, ich will auch gar nichts anderes.»

Seine Verbundenheit mit der Emmentaler Hardrock-Gruppe hat verschiedene Gründe. Einerseits sei er nun mal der Typ, der lieber eine Sache richtig, als drei Dinge halbpatzig mache, sagte der 53-Jährige im Gespräch mit der Schweizerischen Depeschenagentur sda.

Dazu kommt, dass er, selbst wenn er wollte, für kein anderes Projekt Songs schreiben könnte. "Alles, was ich mache, klingt nach Shakra", sagt er, "und es soll ja nicht sein, dass andere plötzlich klingen wie wir". Dennoch gehört Thomas Muster nicht zu der Gattung Musiker, die behaupten, auf der Bühne sterben zu wollen. "Heute sage ich, ich werde das nicht ewig machen - aber wer weiss, vielleicht ändert sich das noch."

Am Freitag, 10. November, kommt mit "Snakes & Ladders" das elfte Shakra-Album in die Läden.

Meistgesehen

Artboard 1