Nur zwei Wochen nach dem Aus für seine ARD-Talkshow "Gottschalk Live" hat der Moderator damit eine neue Fernsehheimat gefunden. "Ich bin einer der wenigen Fernsehmoderatoren, die es geschafft haben, sich zweimal in einem halben Jahr von ihrem Publikum zu verabschieden", flachste er in der letzten Ausgabe seiner Talkshow. Jetzt kommt er wieder mit einer grossen Show zurück.

Nach "Bild"- und "dwdl.de"-Informationen einigte Gottschalk sich mit RTL-Geschäftsführerin Anke Schäferkordt auf die künftige Zusammenarbeit. Eine Teilnahme am "Supertalent" dürfte dem ehemaligen "Wetten, dass.."-Moderator wieder ein Millionenpublikum sichern - und RTL möglicherweise einen Schub für die insgesamt schwächelnde Castingshowbranche. Produziert wird die RTL-Show von Grundy Light Entertainment, die auch schon "Gottschalk Live" produzierte.

Nach RTL-Angaben werden die bisherigen Jury-Mitglieder Sylvie van der Vaart und Motsi Mabuse in der sechsten Staffel der Talentshow nicht mehr zu sehen sein.