Emotional

Tanja Gutmann tut gerne Gutes

Moderatorin, Model und Ex-Miss Schweiz Tanja Gutmann (Archiv)

Moderatorin, Model und Ex-Miss Schweiz Tanja Gutmann (Archiv)

Tanja Gutmann ist nahe am Wasser gebaut. «Bei so emotionalen Sendungen wie «Happy Day» konnte ich früher von Anfang bis zum Schluss durchweinen. Wobei, eigentlich ist das heute noch so», gesteht die Moderatorin.

In ihrer eigenen Sendung tut das die "Happy Day"-Moderatorin natürlich nicht. Da versucht sie die Schicksale nicht zu nahe an sich heranzulassen. Aber das ist eine Gratwanderung: Einerseits dürften die Schicksale sie als Moderatorin nicht belasten, andererseits berührten sie sie trotzdem, erklärt die Solothurnerin der Zeitschrift "GlücksPost".

Dabei weiss sie, wovon sie spricht. Die Miss Schweiz von 1997 hat selber schon einen schweren Schicksalsschlag erlebt. Ärzte entdeckten bei der heute 33-Jährigen vor acht Jahren einen Hirntumor. Nach einer Operation und erfolgreicher Therapie ist Gutmann heute gesund.

Als Moderatorin von "Happy Day" hat die Brünette nun ein Traumlos gezogen. "Die Sendung beinhaltet drei Dinge, die mir Spass machen", erklärt Gutmann. "Moderation, ein bisschen Schauspielerei und den sozialen Aspekt." Denn in jeder Ausgabe werde jemandem in einer schwierigen Situation geholfen. "Ich finde es einfach extrem schön, wenn ich jemandem helfen kann."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1