Liebesleben

Sylvie Meis glaubt immer noch an die romantische Liebe

Moderatorin Sylvie Meis glaubt immer noch an die grosse romantische Liebe. Der Auserwählte müsse auch gar nicht reich und berühmt sein, behauptet sie. (Archivbild 25.1.2018)

Moderatorin Sylvie Meis glaubt immer noch an die grosse romantische Liebe. Der Auserwählte müsse auch gar nicht reich und berühmt sein, behauptet sie. (Archivbild 25.1.2018)

Auch nach ihrer neuerlichen Trennung gibt die Moderatorin Sylvie Meis den Glauben an die Liebe nicht auf. «Ich glaube an die grosse romantische Liebe. Aber auch daran, dass man mehrere Lieben im Leben haben kann», sagte Meis der «Bild». Geld spiele dabei keine Rolle.

Ende vergangenen Jahres war bekannt geworden, dass sich Meis und der Geschäftsmann Charbel Aouad getrennt hatten. Bis 2013 war Meis mit Fussball-Profi Rafael van der Vaart verheiratet.

Auf die Frage, ob sie sich auch in einen "ganz normalen" Mann verlieben könne, sagte Mais: "Natürlich. Ich verliebe mich doch in einen Menschen. Da spielt Geld keine Rolle."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1