Erstes Mal

Sven Schelker hielt für Dreharbeiten erstmals Neugeborenes im Arm

Im neuen Schweizer Spielfilm "Goliath" spielt Sven Schelker einen jungen Mann, der ungeplant Vater wird. Während der Dreharbeiten hielt der 27-Jährige zum ersten Mal im Leben ein Neugeborenes in den Armen.

Im neuen Schweizer Spielfilm "Goliath" spielt Sven Schelker einen jungen Mann, der ungeplant Vater wird. Während der Dreharbeiten hielt der 27-Jährige zum ersten Mal im Leben ein Neugeborenes in den Armen.

Am Filmfestival in Locarno spielt Sven Schelker im Schweizer Wettbewerbsbeitrag «Goliath» einen jungen Vater. Während der Dreharbeiten hielt der 27-Jährige zum ersten Mal in seinem Leben ein Neugeborenes in den Armen: «Das war sehr, sehr, sehr schön.»

Er habe dieses kleine Bündel lange betrachtet und es kaum hergeben wollen, erzählte Schelker an einer Medienkonferenz in Locarno. "Es strahlte so viel Unschuld, Unbeflecktheit und einen unglaublichen Frieden aus."

Schelker spielt im Drama "Goliath" (Regie: Dominik Locher) einen jungen Mann, der ungeplant Vater wird. Während der Dreharbeiten gelangten sechs verschiedene Neugeborene zum Einsatz. Eine Hebamme habe jeweils entschieden, welches der Babys gerade bereit sei für die Kamera.

Meistgesehen

Artboard 1