Nachwuchs
Susanne Wille ist im vierten Monat schwanger

Vor kurzem gab sie ihr Aus als «10vor10»-Moderatorin bekannt. Statt ins Bundeshaus als Reporterin geht Susanne Wille aber nun zuerst in die Babypause. Sie erwartet ihr drittes Kind.

Merken
Drucken
Teilen
Zehn Jahre lang moderierte Susanne Wille "10 vor 10" (Bild SRF)
6 Bilder
Mit Ehemann Franz Fischlin.
Susanne Wille ist schwanger
Susanne Wille und Patrizia Laeri
Auf Reportage in Teheran.
Auf Reportage.

Zehn Jahre lang moderierte Susanne Wille "10 vor 10" (Bild SRF)

Keystone

Die Moderation von «10vor10» sei zwar ein «Traumjob, aber es gehört zu meinem Leben, immer wieder aufzubrechen», sagte die 36-Jährige zu ihrem Wechsel ins Reporterteam aus dem Bundeshaus.

Eigentlich wollte sie im Juni wollte sie in Bern anfangen - doch ihre neuen Arbeitskollegen müssen sich nun noch etwas länger gedulden.

Wille ist im vierten Monat schwanger, wie sie dem «Blick» bestätigt. Doch warum hat sie ihr süsses Geheimnis bisher für sich behalten? «Angesichts der Katastrophe in Japan finde ich es unangemessen, mich in der Öffentlichkeit dazu zu äussern.»

Jobwechsel nichts mit Schwangerschaft zu tun

Ihr Entscheid mit dem Jobwechsel habe aber nichts mit der Schwangerschaft zu tun. Sie habe sich schon vor mehreren Monaten entschlossen für eine beruflichliche Neuorientierung entschlossen.

Für Wille ist es das dritte Kind - Enea, 5, und Yannis, 3 - mit ihrem Ehemann, dem «Tagesschau»-Moderator Franz Fischlin, 48. Dieser hat aus erster Ehe bereits Töchter.