"Dieser Mann hat den verrücktesten Scheiss über schwarze Frauen gesagt, nannte uns Hunde, Schlampen", twitterte die auf Barbados geborene Künstlerin. Sie habe sich bei ihrer Antwort nicht zurückgehalten, den Slang ihrer Heimat benutzt und dann den Hotelmanager gerufen, der "wie sich herausstellte, schwarz ist".

Rihanna ("Umbrella", "Rude Boy") war vor dem Zwischenfall am Samstagabend im Rahmen ihrer "Loud"-Welttournee im ausverkauften "Pavilhão Atlántico" in Lissabon aufgetreten. Ebenfalls via Twitter bedankte sie sich bei ihren portugiesischen Fans für eine "legendäre Nacht".