Humor

Stéphanie Berger nimmt sich selber aufs Korn

Ex-Miss Schweiz Stéphanie Berger

Ex-Miss Schweiz Stéphanie Berger

Stéphanie Berger blickt auf eine abwechslungsreiche Karriere zurück. Ihre aktuelle Laufbahn als Komikerin musste sich die schöne Blondine hart erkämpfen, wie sie der «NZZ am Sonntag» erzählte.

Miss Schweiz, Moderatorin, Sängerin der Band X-Age, Musical-Darstellerin, Gesangslehrerin, Büro- und Gastronomieangestellte. Alle diese Berufsbezeichnungen stellen Stationen in Stéphanie Bergers Leben dar. "Wenn ich zurückblicke, wollte ich viel, sehr viel", erinnerte sich die 31-Jährige. Aber so entschlossen wie heute sei sie noch nie gewesen, betonte Berger.

Die Entschlossenheit bezieht sich auf den neusten Beruf der Ex-Miss. Berger ist Komikerin und möchte am liebsten mit ihrem eigenen Programm auf der Bühne stehen. Den Grundstein für ihre Humor-Karriere legte die Zürcherin in Deutschland. "Von der Schweiz hatte ich die Nase voll", sagte sie.

Bei den nördlichen Nachbarn gelangte Stéphanie Berger zu wertvollen Erkenntnissen: "Als Comedian konnte mir nichts Besseres als das Missen-Jahr passieren". Denn dank ihrem Stempel könne sie sich auf der Bühne selbst parodieren, ihre Schönheit werde zur Schwäche, erklärte Berger und fügte die goldene Regel für alle Komiker an: "Nur wenn ich mich über mich selber lustig mache, kann sich das Publikum mit mir identifizieren."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1