Das berichtete das Filmmagazin "Hollywood Reporter". Der Regisseur von Kassenschlagern wie "Stirb Langsam", "Jagd auf Roter Oktober" und "Last Action Hero" hatte gegen den Schuldspruch über Jahre hinweg Berufung eingelegt.

2010 war McTiernan wegen falscher Aussagen gegenüber der Bundespolizei und einem Bundesrichter schuldig gesprochen worden. Die Beamten hatten ihn zum als "Privatdetektiv der Stars" bekannt gewordenen Anthony Pellicano befragt.

Der Regisseur selber hatte den Privatdetektiv beauftragt, durch illegales Abhören Informationen über den Produzenten Charles Roven zu beschaffen. McTiernan und Roven hatten zusammen am Film "Rollerball" gearbeitet.

Privatdetektiv Pellicano war 2008 zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden - unter anderem wegen illegaler Beschaffung vertraulicher Informationen. Zu Pellicanos Kunden gehörten Hollywoodstars wie Tom Cruise, John Travolta und Steven Seagal. Auch Popstar Michael Jackson hatte seine Dienste in Anspruch genommen.