Deutschsprachige Interpreten seien wieder angesagt, jede Generation fühle sich angesprochen, sagte der 41-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Für ihn, der als 13-Jähriger erstmals auf der Bühne stand, sei das eine gute Erfahrung: "Die meiste Zeit meiner musikalischen Karriere musste man sich schon fast entschuldigen, wenn man Volksmusik oder Schlager gemacht hat. Ich bin froh, dass dies nun anders ist."