Wie der Sender "SWR" am Sonntagnachmittag in einem Communiqué mitteilte, testete Mross diverse handelsübliche Currywurstsaucen unterschiedlicher Schärfegrade. "Offenbar war er gegen einen Bestandteil der Saucen allergisch", hiess es. Ausserdem habe die drückende Hitze in der Fernseharena von „Immer wieder sonntags“ ihr Übriges getan und eine Überreaktion verursacht.

Kurzfristig übernahmen Mross‘ Kollegen Gudio Cantz und Marc Pircher die Moderation der restlichen Sendeminuten. Das "Schärfeopfer" hat sich in der Zwischenzeit wieder erholen. "Es geht ihm besser und er ist wohlauf", so der Sender.