Zukunftspläne

Starkoch Philippe Rochat zieht mit Feundin zusammen

Sternekoch Philippe Rochat in seinem Restaurant in Crissier (Archiv)

Sternekoch Philippe Rochat in seinem Restaurant in Crissier (Archiv)

Philippe Rochat freut sich darauf, nach dem Ausstieg aus der Spitzengastronomie mehr Zeit für seine Freundin zu haben. Der Starkoch ist seit vier Jahren mit der früheren Spitzen-Langläuferin Laurence Rochat zusammen.

"Im Oktober werden wir hier in der Nähe in unser gemeinsames neues Heim ziehen", sagt der 57-Jährige, der das legendäre Hôtel de Ville in Crissier im März 2012 an seinen Nachfolger übergibt, in der Zeitung "Blick". "Wir wollen auch reisen, unsere beiden Lieblingsländer Frankreich und Italien noch besser kennenlernen. Und auch unser Walliser Chalet im Goms mehr geniessen".

Sogar ans Heiraten denkt der Drei-Sterne-Koch, "Wer weiss, vielleicht heiraten wir tatsächlich einmal in Las Vegas... Denn wir sind sehr glücklich zusammen. Laurence (31) ist ein herzensguter Mensch, hat viel Humor. Wir beide denken genau gleich" schwärmt Rochat. Nachwuchs schliesst der Gastronom jedoch eher aus: "Für Kinder bin ich aber wohl schon etwas zu alt".

Es sei ein Wunder, dass er sich nochmals so harmonisch verlieben durfte, glaubt Rochat. Vor bald zehn Jahren war seine Ehefrau Franziska Rochat-Moser (35) bei einem Lawinenunglück in den Waadtländer Alpen ums Leben gekommen.

Seine neue Partnerin lernte Rochat beim Sport kennen. Vor fünf Jahren habe er die Gewinnerin der Langlauf-Bronzemedaille der Olympischen Spiele 2002 in Salt Lake City auf einer Loipe im Vallée du Joux getroffen. "Es war Liebe auf den zweiten Blick: Ein Jahr später wurden wir ein Paar."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1