Auf ähnliche Weise versuche er nun, Jugendliche aus problematischen Verhältnissen für das Kochen zu begeistern, sagte Oliver in einem am Samstag veröffentlichten Interview des Magazins "Focus". Er habe bereits 350 dieser Jugendlichen zu Spitzenköchen ausgebildet.

"Ich hatte Kids vor mir, die mit Drogendeals und Diebstahl 1000 Pfund in der Woche verdienten", sagte er: "Denen müssen Sie etwas bieten, damit sie bis Mitternacht in der Küche schuften." Er bringe die jungen Leute deshalb "mit Köchen, Bäckern, Fischern zusammen, die für ihr Handwerk brennen und deren Begeisterung ansteckend ist".