Verletzung

«Star Wars"-Dreharbeiten werden für Fords Genesung unterbrochen

Harrison Ford letzten Herbst am Zurich Film Festival (Archiv)

Harrison Ford letzten Herbst am Zurich Film Festival (Archiv)

Die Dreharbeiten für den neuen «Star Wars"-Film werden im August für zwei Wochen unterbrochen. Während der Pause soll sich Schauspieler Harrison Ford von seiner Beinverletzung erholen. Er hatte sich im Juni bei Studioaufnahmen das Bein gebrochen und wurde operiert.

"Harrison geht es gut und er freut sich darauf, bald zum Set zurückzukehren", erklärte das Filmstudio Disney. Bisher hatte Disney betont, die Verletzung habe keine Verschiebung des Drehplans zur Folge.

Man bleibe trotz allem im Zeitplan, hiess es am Sonntag: Der Dreh werde im Herbst beendet, damit "Star Wars: Episode VII" am 18. Dezember 2015 in die US-Kinos kommen könne. Das einträgliche Weihnachtsgeschäft will man sich doch nicht entgehen lassen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1