Im Juni 2019 geben die Spice-Girls demnach mehrere Konzerte in Grossbritannien. Britische Medien hatten bereits am Wochenende über das anstehende Bühnen-Comeback spekuliert.

Mel C, Geri Halliwell, Emma Bunton und Mel B wollen es noch einmal wissen. Nicht dabei sein wird Victoria Beckham. Die Ehefrau des englischen Ex-Fussball-Nationalspielers David Beckham widmet sich Medienberichten zufolge lieber ihrem Mode-Label.

Stattdessen stösst die 29 Jahre alte Sängerin Jess Glynne dazu. In dem Video, in dem die Spice Girls in einem geteilten Bildschirm im Stil einer Nachrichten-Live-Schalte zu sehen sind, fehlte sie aber. Sie wird als Special-Guest auftreten.

Die grossen Erfolge der Spice Girls liegen inzwischen teils mehr als 20 Jahre zurück. Mit Songs wie "Wannabe", "Spice Up Your Life" und "Viva Forver" eroberten sie weltweit die Charts in einer Zeit, als Grossbritannien mit dem Slogan "Cool Britannia" seinen Ruf als Trend-Schmiede erneuerte.

Sie gelten als erfolgreichster Musik-Export des Landes seit den Beatles. Ihren letzten grossen Auftritt zu fünft hatten die Spice Girls bei der Abschlusszeremonie der Olympischen Spiele in London 2012.