Abneigung

Soziale Netzwerke sind für Anke Engelke «Zeitverschwendung»

Anke Engelke ist kein Fan der neuen Web-Kommunikation

Anke Engelke ist kein Fan der neuen Web-Kommunikation

Hass-Attacke einer Humoristin: Anke Engelke (45) hält nichts von sozialen Netzwerken im Web. Sie bevorzugt lieber die direkte zwischenmenschliche Kommunikation.

"Ich twitter nicht, ich bin nicht bei Facebook. Ich lehne das alles ab", sagte Engelke dem Mediendienst DWDL.de. "Ich finde das alles total schrottig und verfluche den Tag, an dem dieser ganze Dreck kam."

Auch den Grund für ihre Abneigung verrät der "Ladykracher": "Es lenkt vom Wesentlichen und vom sozialen Miteinander ab. Das ist für mich totale Zeitverschwendung."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1