Zwei zusätzliche Anwärter werden nun von den Zuschauern aus fünf Wackelkandidaten erkoren, so dass am Schluss ein Dutzend angehende Superstars in die Live-Shows starten.

Dass die 20-jährige Berner Jura-Studentin mit indischen Wurzeln für Dieter Bohlen etwas Besonderes ist, zeigte sich bereits vor der Entscheidung: Sie gehörte zum erlauchten Kreis von vier Kandidaten, die vom Jury-Chef zum lauschigen Candlelight-Dinner in seiner privaten Mietvilla eingeladen wurden.