"Ich dachte, ich hätte nur eine Prellung oder vielleicht eine Zerrung. Erst am nächsten Tag, als es immer noch schmerzte, ging ich zum Arzt, der die Diagnose Wadenbeinbruch stellte", erklärt Hasler in der "GlücksPost".

Passiert war das Malheur auf der Bussalp bei Grindelwald. "Mitten in einer scharfen Kurve stand ein englischer Tourist", erzählt Hasler. "Ich hatte die Wahl: Entweder ich fahre in ihn hinein oder in ein Holzwändchen daneben. Ich habe mich für Letzteres entschieden. Es war quasi ein Unfall aus Nächstenliebe", resümiert die Journalistin.

Eigentlich wäre Hasler sechs Wochen krankgeschrieben, die "Arena" moderiert sie trotzdem, weil ihr neuer Kollege Urs Wiedmer erst ab 18. Februar im Einsatz ist.