Drogentests bei den beiden Inhaftierten fielen laut Polizei positiv aus. Beide gestanden den Rauschgiftkonsum ein, berichteten am Montag die Onlineausgabe des kommunistischen Parteiorgans "Volkszeitung" und andere staatliche Zeitungen. In Chans Wohnung seien 100 Gramm Haschisch und andere Drogen sichergestellt worden, teilte die Polizei mit.

Der heute 31-jährige Jaycee war schon als Jugendlicher ein Playboy mit teuren Vorlieben. Nach zwei Semestern am College spielte er erstmals in einem Film mit. Falls der Film kein Erfolg werde, versprach er seinen Eltern, werde er wieder zurück zur Schule gehen. Der Streifen floppte wie alle seine späteren auch. Das College nahm ihn wegen schlechter Noten nicht wieder auf.

2011 gab sein Vater Jackie Chan bekannt, er werde sein ganzes Vermögen wohltätigen Organisationen vermachen. Jaycee solle wie ein Ehrenmann seinen Unterhalt selber verdienen.