Die promovierte Philosophin Katja Gentinetta stiess 2006 als Stv. Direktorin und Leiterin Strategie/Planung zu Avenir Suisse. Sie hat die inhaltliche Ausrichtung des Unternehmens stark mitgeprägt. Zudem hat sie (mit verschiedenen Koautorinnen) mehrere Studien zur Sozialpolitik verfasst, die der Diskussion in der Schweiz wesentliche Impulse verliehen haben. Mit einem Buch über Gerechtigkeit hat sie das Thema auch von einer grundsätzlichen Seite her behandelt. Zuletzt hat sie im Sommer 2010 mit einem mit Georg Kohler herausgegebenen Buch über die Souveränität der Schweiz einen Beitrag zur Debatte über das Verhältnis der Schweiz zur EU geleistet.

Katja Gentinetta verliess den Think Tank Ende Februar 2011. Sie wird in Zukunft einmal im Monat die SF-Sendung «Sternstunde Philosophie» moderieren. Daneben werde sie als selbständige Publizistin, Referentin und Moderatorin wirken.