US-Präsidentenwahlen
So gratulieren die US-Promis Barack Obama zur Wiederwahl

Lady Gaga, Eva Longoria und Olivia Wilde: Unzählige US-Promis gehören zu Obamas Twitter-Gratulanten. Und auch Pornostar Jenna Jameson, bekennender Romney-Fan, liess es sich nicht nehmen, dem Wahlsieger alles Gute zu wünschen.

Dean Fuss
Merken
Drucken
Teilen
Das sagen US-Promis zu Barack Obamas Wiederwahl
15 Bilder
Rapper Will.i.am «2008 habe ich den Song ‹It's a new day› eine Woche vor Barack Obamas Wahlsieg geschrieben... und letzte Woche habe ich einen weiteren Sieges-Song geschrieben... dieser wird in einer Woche erscheinen.»
Popstar Katy Perry «Das Volk hat die Kraft! Ich bin stolz, weitere vier Jahre neben Dir bereitzustehen.»
Porno-Star Jenna Jameson «Gratulationen an Präsident Obama für vier weitere Jahre. Ich hoffe Sie können Ihre Versprechen wahr machen und diesem kriselnden Land helfen.»
«Desperate Houswives»-Star Eva Longoria «Fantastische Rede von Barack Obama zu seiner Wiederwahl für eine zweite Amtszeit! Amerika ist wiedervereinbar für das Wohl aller Amerikaner!»
«Dr. House»-Star Olivia Wilde «Das Romney-Lager versucht ungeschickt jeden Satz der Siegesrede mit einem ‹nicht› zu versehen.»
«Vampire Diaries»-Star Ian Somerhalder «Es ist Zeit mit diesem Typen zu arbeiten. Morgen wird gestartet. Endlich kann ich essen, atmen und schlafen. Goldene Nacht wunderschöne Welt.»
Popstar Lady Gaga «Bin gerade von der Bühne in Columbia gekommen!! Gratulation Herr Präsident Barack Obama. Heute Nacht sind wir so stolz, Amerikaner zu sein! Ja!!! Ja! Ja!!»
Hollywood-Star Jessica Alba «Woohoo! Gratulationen an Präsident Barack Obama und an alle Amerikaner, die ihre Stimme erhoben haben und hörbar machten. Ich liebe unser grossartiges Land und unsere Demokratie!»
«Gilmore Girls»-Star Alexis Bledel «Jawohl!!!!!!!!!!!!!!!»
Präsident Barack Obama bedankt sich «Wir haben es alle zusammen geschafft. So haben wir die Kampagne geführt, und so sind wir. Vielen Dank.»
Wahl-Verlierer Mitt Romneys letzter Tweet stammt von vor der Resultatbekanntgabe. «Mit Ihrer Hilfe werden wir für unser Land sorgen und Amerika zurück auf den Weg des Erfolges bringen. Bitte wählen Sie heute.»
Unternehmer Donald Trump vor Obamas Wiederwahl noch staatsmännisch. «Wer auch immer heute gewinnt, denkt daran, dass wir morgen weiterhin in einem kriselnden Land leben werden. Unsere Arbeit ist nicht getan, bis Amerika wieder stark ist.»
Unternehmer Donald Trump nach Obamas Wiederwahl mit harten Worten. «Diese Wahl ist eine Schande. Wir sind keine Demokratie!»
«Sabrina – total verhext!»-Star Melissa Joan Hart wurde hart attackiert, weil sie Romney unterstützte. «Wow. Es ist unglaublich wie geschmacklos und widerlich gewisse Leute sind, wenn sie sich hinter der Tastatur verstecken können. Wenn ihr mich nicht mögt, dann folgt mir nicht!!!»

Das sagen US-Promis zu Barack Obamas Wiederwahl

facebook.com

Überschwänglich freut sich ein Grossteil der US-Promis über den Wahlerfolg von US-Präsident Barack Obama. Entsprechend haben in diesen Stunden Gratulationen und freudige Ausrufe auf Twitter Hochkonjunktur. Alexis Bledel, bekannt als Rory Gilmore aus der Serie «Gilmore Girls», freut sich mit einem langgezogenen «Yaaaaaaaayyyyyy!!!!!»

«Desperate Houswives»-Star Eva Longoria ist beeindruckt von Obamas Siegesrede: «Fantastische Rede von Barack Obama zu seiner Wiederwahl für eine zweite Amtszeit!» Die Popsängerin Lady Gaga ist einfach nur stolz: «Heute Nacht sind wir so stolz Amerikaner zu sein! Ja Ja! Ja!»

Seitenhieb ans Romney-Lager

Olivia Wilde, die als «Dreizehn» in der Serie «Dr. House» Berühmtheit erlangte, macht sich über die Republikaner lustig: «Das Romney-Lager versucht ungeschickt jeden Satz der Siegesrede mit einem ‹nicht› zu versehen.» Freudenschreie gibts gar von Schauspielerin Jessica alba: «Woohoo! Ich liebe unser grossartiges Land und unsere Demokratie!»

Ian Somerhalder, ehemaliges Model und «Vampire Diaries»-Star, fühlt sich endlich wieder wohl. «Endlich kann ich essen, atmen und schlafen. Goldene Nacht wunderschöne Welt.» Und Popstar Katy Perry weiss, wer den demokratischen Erfolg ermöglicht hat: «Das Volk hat die Kraft!»

Auch Pornostar und Romney-Fan Jenna Jameson gratuliert

Pornostar Jenna Jameson hatte sich im Vorfeld der Präsidentschaftswahl hinter den republikanischen Herausforderer Mitt Romney gestellt. Nun zeigt sie sich als faire Verliererin: «Gratulationen an Präsident Obama für vier weitere Jahre. Ich hoffe Sie können Ihre Versprechen wahr machen und diesem kriselnden Land helfen.»

Ganz anders Immobilien-Mogul Donald Trump. «Wer auch immer heute gewinnt, denkt daran, dass wir morgen weiterhin in einem kriselnden Land leben werden. Unsere Arbeit ist nicht getan, bis Amerika wieder stark ist», zeigte er sich vor dem Feststehen des Wahlergebnisses noch staatsmännisch.

Wenige Stunden später, als klar war, dass Barack Obama für weitere vier Jahre Präsident der USA bleiben wird, brachte Trump dann seine wahren Gefühle zum Ausdruck: «Diese Wahl ist eine Schande. Wir sind keine Demokratie!»

Obama: «Wir haben es alle zusammen geschafft»

Der wiedergewählte Präsident Barack Obama bedankt sich auch auf Twitter bei seiner Wählerschaft für die Unterstützung: «Wir haben es alle zusammen geschafft. So haben wir die Kampagne geführt, und so sind wir. Vielen Dank.»

Derweil schweigt sich der gescheiterte Herausforderer Mitt Romney in der Welt der Social Medias still. Sein letzter Tweet wurde kurz vor Mitternacht unserer Zeit abgesetzt und ist ein letzter Aufruf an seine Anhänger, wählen zu gehen: «Mit Ihrer Hilfe werden wir für unser Land sorgen und Amerika zurück auf den Weg des Erfolges bringen. Bitte wählen Sie heute.» (dfs)