Mike Schmid, der an den Olympischen Spielen in Vancouver die Goldmedaille im Skicross holte, hatte selbst beim Bau der Strasse mitgeholfen. Denn trotz Olympiasieg arbeitet der 26-Jährige weiterhin als Strassenbauer.

"Eine riesengrosse Ehre" sei es für ihn, hatte Schmid im Juni gegenüber der Zeitschrift "Schweizer Familie" gesagt. "So etwas hätte ich mir nicht einmal träumen lassen."