Subtile Form von Folter

Shia LaBeouf guckt alle seine Filme - am Stück

Shia LaBeouf im Live Stream während seines Kino-Ego-Marathons. Kurze Zeit später schläft er selig (Screenshot).

Shia LaBeouf im Live Stream während seines Kino-Ego-Marathons. Kurze Zeit später schläft er selig (Screenshot).

Eine Woche nach dem New York Marathon macht Shia LaBeouf seinen eigenen - und guckt alle seine Filme am Stück. Seit Dienstag sitzt der 29-jährige Schauspieler in einem New Yorker Kino und guckt «Transformers» und «Nymphomaniac», «Wall Street» und «I, Robot».

Und natürlich "New York, I Love You". Dabei ist die ganze Zeit eine Kamera auf LaBeouf gerichtet, die seine Mimik in die ganze Welt überträgt - sie schwankt zwischen amüsiert, Unglauben und ganz viel Langeweile.

Die Beteiligung im Internet nimmt auch Züge an, die dem Star vielleicht nicht ganz genehm sind: Zum Teil wird gewettet, bei welchem seiner über 30 Filme LaBeouf einschläft.

Live Stream http://dpaq.de/sY5ag

Meistgesehen

Artboard 1