Rosenkrieg

Shawne Fielding bekommt 45000 Franken im Monat von Borer

Shawne Fielding verlangt viel Geld von Thomas Borer (Archiv)

Shawne Fielding verlangt viel Geld von Thomas Borer (Archiv)

Thomas Borer (53) muss tief in die Tasche greifen: Seine Noch-Ehefrau Shawne Fielding erhält nämlich vom ehemaligen Diplomaten 45'000 Franken - und dies monatlich. Der heute als Unternehmensberater tätige Borer und die Ex-Miss-Texas trennten sich im Februar dieses Jahres offiziell.

Doch die 41-jährige Blonde gibt sich mit den monatlichen Unterhaltszahlungen nicht zufrieden - sie fordert das Doppelte, wie die Noch-Botschaftergattin in der Talksendung "Doppelpunkt" des Zürcher Privatsenders "Radio 1" erklärte.

Darauf angesprochen, für was sie so viel Geld ausgebe, sagte Fielding der Zeitung "Sonntag": "Ich kaufe alles für die Kinder." Im Betrag müsse neben der Unterstützung der Kinder auch ihr Unterhalt entsprechend berücksichtigt sein. Deshalb verlange sie das Doppelte.

Im weiteren erklärte Fielding, sie wolle ihre beiden Kinder zurück. Es sei unfair und unüblich, dass ein Gericht das Sorgerecht für die Kinder nicht der Mutter zuspreche. Sie werde weiter dafür kämpfen. Im Streit zwischen Fielding und Borer um das Sorgerecht sprach das Bezirksgericht Horgen das Sorgerecht dem Vater zu.

Und ein Geständnis legte Fielding auch noch ab: "Ja, ich war Thomas untreu." Dieser sei aber "immer weg" gewesen, sie dagegen "immer zu Hause."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1