USA-Erinnerungen

SF-Moderatoren denken bei Lieblingssongs an USA-Reisen

Gruppenbild mit Dame: Das Moderatoren-Quartett (Bild: sf.tv)

Gruppenbild mit Dame: Das Moderatoren-Quartett (Bild: sf.tv)

Am Sonntag geht das SF-Format «Die grössten Schweizer Hits» in die vierte Runde. In der «GlücksPost» sprachen die vier Moderatoren über jene Lieder, mit welchen sie die schönsten Erinnerungen als Erwachsene verbinden - bei fast allen sind dies Reisen in die USA.

"Da gibt es etwa ein Dutzend Lieder, die mir wichtig sind", sagt Sven Epiney (37). "Bei Tina Turners 'I don't wanna fight', zum Beispiel, sind es die Erinnerungen an meine ersten grossen, selbstverdienten USA-Ferien, während denen ich mit dem Auto durch die unglaublichen Landschaften von Arizona und Kalifornien fuhr."

Auch bei Roman Kilchsperger (39) gibt es einen Song, den er mit schönen Tagen auf der anderern Seite des Atlantiks verbindet: "Weather with you" von Crowded House. Dieses Lied erinnere ihn immer mal wieder an seine ersten grossen Amerika-Ferien. "Da drehe ich immer noch lauter, wenn ich es irgendwo höre."

Bei Beni Thurnheer sorgt derweil der Song "Go west" von den Pet Shop Boys für Emotionen. Dieser Song, so der 60-Jährige, sei untrennbar mit den grossen Erfolgen der Schweizer Fussball-Nati verbunden, die 1994 nach 28 Jahren erstmals wieder an die WM reisen konnte - "nach Westen, in die USA".

Bloss bei der Dame im Moderatoren-Quartett, Francine Jordi (32), findet sich keine Verbindung zu den USA. Bei ihr sei es "das Jodellied 'E gschänkte Tag', das an meiner Hochzeit gesungen wurde", welches schöne Erinnerungen wachrufe. Jordi und Ex-Radprofi Tony Rominger (48) gaben sich in der Dorfkirche der Waadtländer Ortschaft Luins - mitten in einem wunderschönen Weinbaugebiet - das Ja-Wort.

Meistgesehen

Artboard 1