Fast gesund

Sepp Trütsch muss sich zum Essen zwingen

Volksmusiker Sepp Trütsch (Archiv)

Volksmusiker Sepp Trütsch (Archiv)

Sepp Trütsch muss wieder um jedes Kilo kämpfen. Früher hatte der Volksmusikpapst zu viel auf den Rippen, heute zuwenig. Nichtsdestotrotz - dem 61-Jährigen geht es nach der schweren Bauchoperation wieder besser.

"Der Doktor sagt, meine Werte seien sehr gut. Und noch viel wichtiger: Es war ein gutartiger Tumor", erklärt der Schwyzer Hotelier in der "GlücksPost".

Neu und gewöhnungsbedürftig ist für Trütsch aber, dass er sich mehrmals täglich zum Essen zwingen muss. "Früher hätte ich mich gefreut, wenn ich hätte sagen können, ich habe nur zwei Kilo zugenommen. Allein schon beim Anschauen einer Cremeschnitte habe ich damals ein halbes Kilo zugelegt. Heute bin ich froh um jedes Gramm", sagte der Hobbywanderer und begeisterte Skifahrer.

Meistgesehen

Artboard 1