Familienmensch

Schwingerkönig Abderhalden tankt Ruhe bei seiner Familie

Abderhalden mit Frau Andrea (Archiv)

Abderhalden mit Frau Andrea (Archiv)

Jörg Abderhalden (29) ist wieder da. Nach langer Verletzungspause kehrt er am Sonntag auf der Schwägalp AR ins Sägemehl zurück. Im Interview mit der «Berner Zeitung» verrät er, wo er sich die nötige Energie holt, um den «Bösen» weiterhin die Stirn zu bieten.

"Die Geburt unserer Tochter Jill war das Schönste in diesem Jahr", schwärmt der amtierende Schwingerkönig vom jüngsten Mitglied der Familie Abderhalden. Im Leben des dreifachen Vaters geniessen seine Kinder und seine Frau Andrea (31) denn auch die höchste Priorität: "Meine Familie steht bei mir über allem - geht es ihnen gut, geht es auch mir gut."

So geniesst es Abderhalden sehr, zu Hause in Nesslau (TG) für einmal nicht der Schwinger, sondern ganz der Daddy zu sein und die Zeit mit seinen Kindern Lynn (5), Terry (3) und Baby Jill zu verbringen. "Die Action lenkt auch mal ab vom Gedanken ans nächste Schwingfest."

Diese Familienidylle ist beim Toggenburger der Grundstein für sportliche Erfolge. "Ich finde Ruhe und Gelassenheit bei meiner Familie." Und so will er nächsten Jahr in Frauenfeld den vierten Königs-Titel holen. "Ich werde darauf hinarbeiten, wir werden sehen, wie es herauskommt."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1