Genesungswünsche

Schwer krank: Promis in Gedanken bei Aretha Franklin

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton, Sängerin Beyoncé und viele weitere Prominente äussern derzeit ihre Genesungswünsche für die offenbar schwer erkrankte Soulsängerin Aretha Franklin. (Archivbild)

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton, Sängerin Beyoncé und viele weitere Prominente äussern derzeit ihre Genesungswünsche für die offenbar schwer erkrankte Soulsängerin Aretha Franklin. (Archivbild)

Zahlreiche Prominente lassen der erkrankten Soulsängerin Aretha Franklin Genesungswünsche zukommen. So etwa der frühere US-Präsident Bill Clinton, der hofft, dass auch andere Menschen die 76-Jährige aufrichteten, indem sie ihre Musik hörten und teilten.

"Wie Menschen auf der ganzen Welt denken auch Hillary und ich heute Nacht an Aretha Franklin und hören ihre Musik, die in den vergangenen 50 Jahren solch ein wichtiger Teil unserer Leben gewesen ist", schrieb der 71-Jährige am Montagabend (Ortszeit) auf Twitter.

Sängerin Beyoncé äusserte sich während eines Konzerts am Montag in Detroit - der Stadt, in der sich Franklin derzeit aufhalten soll. "Diese Show ist Aretha Franklin gewidmet", sagte die 36-Jährige während ihres Auftritts, wie es im Twitterkanal des Veranstaltungsorts heisst. "Wir lieben dich und danken dir", wird die Sängerin weiter zitiert. Zuvor hatten bereits Stars wie Missy Elliott und Mariah Carey per Twitter Genesungswünsche geschickt.

Franklin, die mit Titeln wie "Respect", "Chain of Fools" und "I Say a Little Prayer" zur "Queen of Soul" wurde, ist Medienberichten zufolge schwer krank. Sie "bittet um eure Gebete", twitterte Evrod Cassimy, Reporter des Lokalsenders WDIV in Detroit und ein Freund Franklins. "Sie ruht sich aus und ist von engen Freunden und ihrer Familie umgeben."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1