Der Sohn eines Innerschweizer Hirnchirurgen lebt in Minneapolis und arbeitet dort in der Notaufnahme, wie "Blick am Abend" berichtet. Die eingelieferten Patienten können noch so leidend sein, als erstes sprechen sie mit Baggenstos nicht über ihre Gebrechen, sondern über seine Ähnlichkeit mit dem US-Präsidenten, wie er sagt.