Heimaturlaub

Schwarzenegger wieder «back» beim Hahnenkammrennen in Kitz

Arnold Schwarzenegger 2012 beim Hahnenkamm (Archiv)

Arnold Schwarzenegger 2012 beim Hahnenkamm (Archiv)

Die «Steirische Eiche» macht Ferien im Stammesgebiet. Arnold Schwarzenegger soll das vom 24. bis zum 26. Januar stattfindende Hahnenkammwochenende in Kitzbühel beehren. Der Ex-Gouverneur Kaliforniens soll mit Niki Lauda die Weisswurstparty beim Stanglwirt eröffnen.

Er ist wieder da: Arnold Schwarzenegger soll beim Hahnenkammwochenende in Kitzbühel seine Ferien verbringen und gemeinsam mit Niki Lauda die Weisswurstparty beim Stanglwirt eröffnen.

Promi-Wirtin Rosi Schipflinger - Inhaberin der von Schwarzenegger bei Heimataufenthalten regelmässig frequentierten "Sonnbergstuben" - zeigte sich gegenüber der "Kronen Zeitung" hoffnungsfroh, den "Terminator" begrüssen zu dürfen.

Im vergangenen Sommer sei Schwarzenegger zuletzt bei ihr zu Gast gewesen. "Er hat mir dabei gesagt, dass er zum Hahnenkammrennen kommt", sagte Schipflinger zur Nachrichtenagentur APA. Der Filmstar komme "immer spontan". Ein Tisch für ihn werde - wie immer - frei sein.

Im vergangenen Jahr war Schwarzenegger im Rahmen einer Promotion-Reise für seinen Comeback-Film "The Last Stand" unter anderem mit seinem älteren Sohn Patrick, seinem Neffen Patrick Knapp sowie seinem Freund, dem deutschen Schauspieler und ehemaligen Bodybuilder Ralf Möller am Hahnenkamm zugegen.

Der bisher letzte Österreich-Besuch des Steirers datierte aus dem September vorigen Jahres. Zunächst besuchte er dabei Bundeskanzler Werner Faymann in Wien und unterstützte ihn wenige Wochen vor der Nationalratswahl. Danach folgte ein Kurzurlaub beim Stanglwirt, wo er Box-Weltmeister Wladimir Klitschko zum Abendessen traf.

Meistgesehen

Artboard 1