Stil
Schnipp, schnapp, Haare ab!

Was steckt dahinter, wenn Prominente ihre Haare abschneiden? Ein neuer Mann, eine Sinnkrise oder «nur» eine neue Rolle?

Drucken
Teilen
Schnipp schnapp, Haare ab!
16 Bilder
Whitney Toyloy Sie sagte nach ihrer Matur dem Missen-Leben Tschüss, ging nach Australien und trennte sich von ihrem Freund Guillaume und ihren Haaren.
Halle Berry Sie trennte sich von ihrem Kindsvater, Gabriel Aubry, und schon....
Halle Berry ...fiel die Mähne dem ultrakurzen Bubikopf zum Opfer. Doch wer ein so schönes Gesicht hat, kann sich alles leisten.
Anna Meier So kannten wir sie...
Heidi Klum So kennen wir die Deutsche: Kurven, sexy Beine und lange Haare im America-Style.
Nadja Auermann Nicht wiederzuerkennen ist die blonde Potsdamerin mit opulentem Decolleté, Brille und gelocktem Haar. Der Grund: Ein drittes Kind - und keine Laufstegdiäten mehr.
Nadja Auermann Galaxien scheinen sie von ihrem früheren Leben als platinblonde Gazelle zu trennen.
Emma Watson Der Star aus «Harry Potter» war mal eben beim Frisur. So, wie wir sie hier sehen, sehen wir sie mindestens drei Jahre lang nicht mehr.
Emma Watson Dieses Foto stellte sie auf ihr Facebook-Profil. Fans sind erstaunt, wir wissen: Emma wurde erwachsen. Böse Zungen munkeln, sie hätte sich von ihren Haaren getrennt, weil sie nicht lägner für Burberry modeln darf.
Und ER könnte eine neue Frisur vertragen: Stefan Meierhans, der oberste Preisüberwacher, metroesexuell, könnte sich durchaus auch mal ein paar Strähnchen abschneiden, finden wir.
SIE auch: Auch die Tagesschau-Moderatorin Katja Stauber kennen wir nicht anders als langmähnig.
Oder SIE: Claudia Schiffer ist so schön, dass eine pfiffigere Firsur nur noch schöner machen könnte...(wöäre da wohl nicht der Vertrag mit l'Oréal, für dessen Haartönungen sie wirbt)
Oder SIE: Susanne Wille hat Power und Pfupf - nur ihre Frisur ist sterbenslangweilig.
Und SIE: Nicole Berchtold, Moderatorin von «glanz & gloria», irritiert ihre Zuschauer mit schwarzem Haaransatz und einer Haarfarbe, die an Donatella Versace erinnert.
Nicht zu vergessen: Stefan Klapproth: Newsmensch, Haartolle (very 80ies) und Dreitagebart. Warum nicht einmal schauen, was sich hinter dem Dreitagebart verbirgt?

Schnipp schnapp, Haare ab!

Aargauer Zeitung

Krisen-Frisuren? Keine Spur. Whitney Toyloy und Stéphanie Berger, beides zwei Ex-Missen, haben sich von ihrer langen Mähne getrennt, und, ja Whitney Toyloy auch von ihrem Freund. Ganz zu schweigen von Halle Berry, die seit kurzem wieder Furore macht mit ihrer raspelkurzem Bubikopf, mit dem sie 2002 einen «Oscar» gewann. Aber hinter einer neuen Frisur steckt nicht immer ein neuer Mann.

Bestes Beispiel dafür: DRS 3-Moderatorin Anna Maier. Auch sie glänzte am Kispi-Ball mit ihrer glänzenden kurzen Frisur - aus purer Lust an Veränderung, wie sie sagt.

Was steckt dahinter, wenn Frauen ihre Haare abschneiden? Und wem würden wir gerne die Schere in die Hand drücken? Klicken sie sich durch unsere Bildergalerie. (cls)