Filmbranche

Schauspielkarriere von Laura Dern mit 19 Kugeln Glacé gestartet

Hat sich mit Glacéverzehr empfohlen: Laura Dern (Archiv)

Hat sich mit Glacéverzehr empfohlen: Laura Dern (Archiv)

Die Amerikanerin Laura Dern führt ihre Schauspielkarriere auf ein Schlüsselerlebnis in ihrer Kindheit zurück. Im Alter von sieben Jahren stand sie gemeinsam mit ihrer Mutter Diane Ladd für den Film «Alice Doesn’t Live Here Anymore» (1974) vor der Kamera.

"Es gab eine Szene, in der ich Glacé essen sollte. (...) Da die Szene aber ziemlich lang war und viele Aufnahmen benötigt wurden, musste ich ganze 19 Glacékugeln essen", sagte die 47-Jährige gegenüber der "Berliner Zeitung" vom Samstag.

Nach dem Dreh habe Regisseur Martin Scorsese zu ihr gesagt, sie solle Schauspielerin werden, wenn sie 19 Kugeln Glacé essen könne, ohne sich zu übergeben. "Ich glaube, damit waren die Weichen für mich gestellt", sagte Dern, deren Vater Bruce Dern ebenfalls Schauspieler ist.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1