Umorientierung

Schauspielerin Mona Petri kandidiert für den Nationalrat

Mona Petri (r) als Drogensüchtige im "Tatort: Schutzlos". Daneben Delia Meyer, Stefan Gubser un d Andreas Krämer (Bild SRF

Mona Petri (r) als Drogensüchtige im "Tatort: Schutzlos". Daneben Delia Meyer, Stefan Gubser un d Andreas Krämer (Bild SRF

Schauspielerin Mona Petri will in den Nationalrat. Sie kandidiert auf der Liste «Kunst + Politik». Doch zunächst ist sie am Sonntag im neuen «Tatort» zu sehen. Sie spielt eine Drogensüchtige. Solche Rollen hätte sie gern mehr, sagt sie. Sie möge nicht immer gefallen.

Und normal sein könne sie ja in ihrem Zweitberuf als Altenpflegerin, sagte die 38-jährige Enkelin von Anne-Marie Blanc ("Gilberte de Courgenay") dem SonntagsBlick. Dass sie sich zu ihren zwei Jobs noch politisch engagieren will, erstaunt, gibt sie doch zu, jetzt schon überlastet zu sein. Sie hätte gern mehr Zeit für ihre elfjährige Tochter Anouk. Ihr Freund, der Schauspieler Fabian Krüger ("Der Sandmann"), kann auch nicht hüten, der wohnt in Wien.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1