Für den Dreh des Films "Aeon Flux" lebte sie ein halbes Jahr dort. "Es ist grossartig, wenn man am Stück ein halbes Jahr an einem Ort verbracht hat und es einem sehr gefallen hat", sagte die 41-jährige Südafrikanerin der Deutschen Presse-Agentur. "Man muss sich selbst eine Nachbarschaft aufbauen, dann hat man seine Lieblingsrestaurants und so weiter." Wo auch immer sie sich länger aufhalte, versuche sie, sich in die Gemeinschaft einzufügen.

Einige Drehtage hatte sie in Berlin und Umgebung auch für ihren nächsten Film: In "Atomic Blonde" spielt sie eine Spionin, die kurz vor dem Mauerfall gefährliche Doppelagenten aufspüren soll. Der Film soll Mitte August in den Deutschschweizer Kinos starten. Im Actionfilm "Fast & Furious 8", der gerade läuft, spielt Theron eine mysteriöse Kriminelle.