Todesangst

Schauspieler Matthias Habich hatte schon als Kind Angst vor dem Tod

Der Schauspieler Matthias Habich hatte schon als Kind Angst vor dem Tod. (Archiv)

Der Schauspieler Matthias Habich hatte schon als Kind Angst vor dem Tod. (Archiv)

Der Schauspieler Matthias Habich hatte schon als Kind Angst vor dem Tod.

"Ich sass schon als Sechsjähriger senkrecht im Bett bei der Vorstellung, irgendwann einen Meter unter der Erde zu liegen", sagte er im Interview der Deutschen Presse-Agentur kurz vor seinem 80. Geburtstag am 12. Januar. "Die 80 ist erschreckend und überraschend plötzlich gekommen. Es erstaunt mich und natürlich ist es inzwischen so, dass man die Zeitung aufmacht und an den Todesanzeigen sieht, dass alle in diesem Alter schon tot sind." Das beschäftige ihn. "Aber ich bin glücklicherweise ziemlich gut im Verdrängen."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1