In Sorge
Schauspieler Elyas M'Barek bereitet politisches Klima grosse Sorge

Dem Schauspieler Elyas M'Barek ("Fack ju Göhte") bereitet das derzeitige politische Klima grosse Sorge. "Du musst kein Vollnazi mehr sein, um dich problemlos rassistisch äussern zu können."

Drucken
Man muss kein Nazi mehr sein: Schauspieler Elyas M'Barek ist schockiert darüber, wie leicht man sich heute rassistisch äussern kann. (Archivbild)

Man muss kein Nazi mehr sein: Schauspieler Elyas M'Barek ist schockiert darüber, wie leicht man sich heute rassistisch äussern kann. (Archivbild)

Keystone/DPA dpa/URSULA DÜREN

Konservative, rechte Wähler hielten sich für politisch korrekt und redeten dennoch von "Kanaken, sagte der in München geborene 35-jährige Sohn einer Österreicherin und eines Tunesiers der Zeitschrift "Emotion".

"Das ist jetzt mit einer Partei wie der AfD und Konsorten leider alles wieder möglich", beklagte M'Barek. "Heute stecken rechtsnationale Typen in der bürgerlichen Mitte - du weisst nicht mehr, wen du vor dir hast und wie der tickt", ergänzte er. Dies alles sei "furchtbar".