Er habe die Detektive schon alle gekannt und sei sich sicher gewesen, "die erwischen mich nie", sagte der 45-Jährige dem neuen Magazin "Zeit Verbrechen".

Als der Langfinger irgendwann doch einem Ladendetektiv auffiel, musste Hübner eine Strafe von 100 DM zahlen. Diese Jugendsünde ist allerdings lange her: "Das war nach der Wende", erinnert sich der Schauspieler, der im "Polizeiruf 110" aus Rostock als Kriminalhauptkommissar Alexander Bukow zu sehen ist.