Tierische Odyssee

Schafherde wütet in österreichischem Sportgeschäft

Eine Schafherde (Archiv)

Eine Schafherde (Archiv)

Weil das Leitschaf offenbar seinem Spiegelbild in einer Glastür gefolgt ist, hat sich in Österreich eine ganze Herde beim Alpabzug in ein Sportgeschäft verirrt. Zwei Hirten gelang es, die rund 80 Tiere zu beruhigen und wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Zuvor waren die Schafe im Shop in St. Anton am Arlberg im Tirol zwischen Skis, Schuhen und Velos umhergetrottet, wie österreichische Medien am Samstag berichteten. Die Tiere zerstörten einige Sonnenbrillen und hinterliessen eine Menge Schmutz, wie der Geschäftsführer des Ladens, Michael Ess, örtlichen Medien sagte.

So etwas habe er "noch nie erlebt". Inzwischen könne er aber über den Vorfall lachen - wie so viele Internetnutzer, die das Video in dem Portal YouTube anschauen können.

Meistgesehen

Artboard 1