Sarah Palin

Sarah Palin lästert bei Facebook über Nachbarn

Sarah Palin winkt Anhängern zu.

Sarah Palin winkt Anhängern zu.

Sarah Palin ist nicht gut auf ihren neuen Nachbarn zu sprechen: Der Mann schreibt ein Buch über die Ex-Gouverneurin von Alaska. Nun lästert sie auf Facebook über ihn.

Palin hatte sich schon in der Vergangenheit über die kritischen Artikel des Journalisten Joe McGinniss erbost. Dass er nun, während er an einem Buch über die ehemalige US-Vizepräsidentschaftskandidatin und Hoffnungsträgerin der Republikaner schreibt, direkt in ihr Nachbarhaus gezogen ist, scheint für sie das Fass zum Überlaufen zu bringen.

Gerade mal 15 Meter entfernt wohne er jetzt, schrieb Palin auf ihrer Facebook-Seite. Dort sitze er auf der Terasse, «von der man den Spielplatz meiner Kinder und mein Küchenfenster sehen kann». Und weiter: «Ich frage mich, was für eine Art Information er sammelt, während er Pipers Schlafzimmer, meinen kleinen Garten und die Badestelle der Familie überblickt?» Piper ist Palins jüngste Tochter, das Haus liegt an einem See.

McGinniss arbeitet an einem Buch über Palin mit dem vorläufigen Titel «Sarah Palins Jahr, in dem sie gefährlich lebte».McGinniss´ Verlag Broadway Books teilte mit, dass der Autor die Privatsphäre Palins respektieren werde, während er über ihre öffentlichen Aktivitäten recherchiere.

Meistgesehen

Artboard 1