"Wer will sich dazu legen?" fragte der "DSDS"-Gewinner von 2012 frivol in der Bildlegende.

Für einen Werbedeal weilt der Uetendorfer insgesamt fünf Wochen in Australien. In der Zeit besucht er auch einen Englischkurs. Zwar beherrsche er mittlerweile englische Konversation, sagt er, aber um in seinen Songs Emotionen besser ausdrücken zu können, müsse er dazulernen. Im März folge dann eine Single und Konzerte und im Sommer ein Album.