Für Musiker sei das eine neue Möglichkeit, mit ihren Fans zu interagieren, heisst es in einer Medienmitteilung vom Donnerstag. Für eine jährliche Gebühr von acht Franken können Anhänger von Bastian Baker demnach die App beziehen. Angeboten werden neben Songs auch Fotos, Videos und Kommentare des 22-Jährigen.

Baker könne so direkt mit seinen Fans kommunizieren, heisst es. Er werde quasi "Besitzer" einer Community und könne selber die Spielregeln bestimmen, ohne auf andere Netzwerke angewiesen zu sein. Eine Version der App für Android sei bereits geplant.

Entwickelt hat die Anwendung das im Dezember 2012 gegründete Unternehmen Coteries GmbH, ein Startup der ETH Lausanne (EPFL). Es will auch für andere Musiker entsprechende Tools kreieren.