Die Spende des 44-Jährigen und seiner Ehefrau Isla Fisher sei ein "grossartiger Ausdruck von Menschlichkeit", sagte der Präsident des International Rescue Committee (IRC), David Miliband, in einer Mitteilung.

Die Hälfte des Geldes geht an die Organisation Save the Children - die Summe soll dazu genutzt werden, Impfprogramme für mehr als 250'000 Kinder im Norden Syriens zu unterstützen. Weitere 500'000 Dollar für das IRC sollen insbesondere Frauen und Kindern in Syrien und Nachbarländern zu Gute kommen.

"Die Spende des Paares wird Tausende von Leben retten und wehrlose Kinder schützen", erklärte der Vorsitzende von Save the Children, Justin Forsyth.