In der "annabelle" sagte die bald 40-Jährige: "Wie will man als Schauspielerin glaubhaft sein, wenn man noch nie einen normalen Job gemacht hat?" Obwohl sie ihre Kochlehre mit der Note 5,7 abgeschlossen und es sehr genossen hat, "in der Küche zu sein, wo es kein Publikum gibt", kehrte die Bernerin bald wieder zum Film zurück.

Wer glaubt, Köchin sei die erste Berufslehre gewesen, die Sabine Timoteo mit Bravur abschloss, liegt falsch. Noch früher war die zweifache Mutter als Balletttänzerin an der Oper in Düsseldorf beschäftigt. "Wenn ich zurückblicke, darf ich mir auf die Schulter klopfen und sagen: Läck, du kommst von weit her, Meitschi."