Bis jetzt zeigte sich Furrer meistens mehr oder weniger züchtig - weniger als einen gewagten Badeanzug trug sie in ihrem Job noch nie. Auf ihren 20. Geburtstag wagte sich die Solothurnerin aber ganz ohne Kleider vor die Linse. "Ich fühle mich nun reif, auch solche Fotos zu machen", sagt Furrer im "Blick".

Die Bilder der Brunette im Evakostüm schoss der Star-Fotograf Manolo Campion (42). Dieser hat unter anderem auch schon für Labels wie Calvin Klein oder Tommy Hilfiger gearbeitet. Offenbar gelang es dem Profi, das Vertrauen der Debütantin zu gewinnen: "Es ist spannend, wenn es einem gelingt, ausgezogen zu sein und sich doch nicht nackt zu fühlen", sagt Furrer über ihr offenherziges Fotoshooting.