Um ihr eine Freude zu bereiten, muss man tiefer in die Tasche greifen. Die 37-Jährige träumt von einem Haus in den Bergen und davon, First Class in die Ferien zu fliegen.

Gar nicht mit Geld berappen lässt sich hingegen ihre Sehnsucht, "wie eine Göttin Klavier spielen zu können". Auch der Wunsch "in der Oscar-Nacht neben George Clooney zu sitzen", lässt sich wohl schwer erkaufen.

Ihr sportliches Talent kann Hunkeler wieder in einem Monat beweisen. Am 1. November kämpft sie am New-York-Marathon um einen Spitzenplatz. Hunkeler ist schon mehrfache Europa- Und Weltmeisterin in verschiedenen Disziplinen.