Rock/Pop

Roger Waters kritisiert Verhalten vieler Konzertbesucher heutzutage

Mit Open-Air-Spektakel auf Tournee: Musiker Roger Waters (Archiv)

Mit Open-Air-Spektakel auf Tournee: Musiker Roger Waters (Archiv)

Roger Waters ist derzeit mit seinem aufwendigen «The Wall"-Spektakel auf Tournee. Doch er zeigt sich skeptisch gegenüber technologischen Neuerungen. Der sogenannte Fortschritt «steht uns manchmal im Weg, echte Lebenserfahrung zu sammeln», sagte der 70-Jährige.

"Was ist nur mit diesen Menschen los? Warum halten sie ihre blöden kleinen iPhones hoch und starren auf einen 3-Zentimeter-Bildschirm, wenn um sie herum dieses riesige Spektakel stattfindet? Oder sie schreien ins Telefon: Schau, ich bin am 'The Wall'-Konzert", sagte Waters gegenüber der Zeitung "Südostschweiz" vom Dienstag.

Bei einem Konzert in Athen hätten sie niemandem erlaubt, eine Kamera oder ein Handy mitzunehmen: "Es war wunderbar: Plötzlich hatte ich ein Publikum, das bei der Show mitging und sich einbrachte. Sonst sehe ich meistens nur auf diesen Wald voller Handys." Der Pink Floyd-Mitbegründer wird am Mittwoch im Zürcher Letzigrund erwartet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1