Dem 33-jährigen Basler wird es bestimmt reichen, der bestbezahlte Tennisspieler der Welt zu sein. Doch hätte er mit seiner Schlagkraft im Boxsport vermutlich noch saftigere Sümmchen verdienen können. Mit einem Jahreseinkommen von 300 beziehungsweise 160 Millionen Dollar stehen laut Wirtschaftsmagazin "Forbes" die Boxer Floyd Mayweather und Manny Pacquiao an der Spitze der Liste.

Während man Namen wie Beyoncé und Jay-Z unter den Top 25 vergeblich sucht, haben sich Prominente wie der britische TV-Koch Gordon Ramsay (60 Millionen Dollar) und Magier David Copperfield (63 Millionen Dollar) unter die Grösstverdiener gemischt. Promis, von denen man im Gegensatz zu den musizierenden Superstars wenig bis gar nichts mitbekommen hat.