Auszeichnung

Roger Federer und Brad Pitt sind im neuen «Who's Who»

Hat 2009 als Nummer 1 abgeschlossen: Roger Federer (Archiv)

Hat 2009 als Nummer 1 abgeschlossen: Roger Federer (Archiv)

Roger Federer (28) bewegt sich in immer höheren Sphären: Zusammen mit Hollywoodstar Brad Pitt (45) und dem brasilianischen Schriftsteller Paulo Coelho (62) gehört der Baselbieter Tennisprofi zu den Neuzugängen im «Who's Who». Das meldet die Nachrichtenagentur AFP.

Die neue Ausgabe der britischen Personen-Enzyklopädie nimmt für sich in Anspruch, die einflussreichsten Persönlichkeiten der Gesellschaft aufzulisten - inzwischen zählt sie mehr als 33.000 Einträge.

Dabei sind die meisten von ihnen Briten. Nicht-Briten werden bloss dann aufgenommen, wenn sie von aussergewöhnlicher Präsenz und Wichtigkeit in Grossbritannien sind. Automatisch geführt werden Briten mit Erbtitel, allein sie machen etwa zehn Prozent der Einträge aus.

Wer einmal im "Who's Who" steht, bleibt dort bis zu seinem Tod. Dann wird der Geehrte in die Enzyklopädie "Who Was Who" aufgenommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1