Liebe in Hollywood
Robert Pattinson verzeiht Kristen Stewart

Happy End für die beiden «Twilight»-Stars: Pattinson soll seiner Freundin den Seitensprung verziehen haben. So ist das untote Liebespaar auch endlich im echten Leben wieder versöhnt.

Merken
Drucken
Teilen
Robert Pattinson verlässt Kristen Stewart nach deren Seitensprung (Archiv)
11 Bilder
Kristen Stewart und Robert Pattinson
Bringen den Studios viel Geld: Robert Pattinson und Kristen Stewart (Archiv)
Robert Pattinson (v.l.), Kristen Stewart und Taylor Lautner bei der Premiere von "Breaking Dawn" (Archiv)
Kristen Stewart und James Pattinson sind für den besten Filmkuss nominiert (Szene aus "Eclipse")
Pattinson schreibt eifrig Autogramme
Kristen Stewart geht es gut
Kristen Stewart tut es leid (Archiv)
Kristen Stewart ist keine Prinzessin (Archiv)
Robert Pattinson (l.) und Kristen Stewart (Archiv)
Kristen Stewart kann nicht mehr in ein Einkaufszentrum gehen

Robert Pattinson verlässt Kristen Stewart nach deren Seitensprung (Archiv)

Keystone

Mit Pauken und Trompeten pfeifen es die Spatzen von den Dächern der Welt: Robert Pattinson (26) hat nach zwei Monaten Funkstille seiner Freundin Kristen Stewart (22) vergeben. Sie hat ihren Seitensprung im Juni schwer bereut. Die beiden sollen wieder zusammen wohnen.

Berichten der «Sun» zufolge soll RobPat seiner reumütigen Liebsten den Seitensprung mit Rupert Sanders (41) als «dummen Fehler» verziehen haben.

Nachdem im Juni bekannt geworden war, dass Stewart ihn mit dem 41 Jahre alten Regisseur Rupert Sanders betrogen hat, war der gehörnte Pattinson aus der gemeinsamen Villa ausgezogen. Nun hat das Paar ein Apartment in Los Angeles bezogen, wie die «Sun» weiter berichtet. Es befinde sich im selben Gebäudekomplex, in dem auch Angelina Jolie und Brat Pitt eine Wohnung haben.