Weniger prominente Reisende hätten nicht so viel Erfolg und würden abgewiesen, kommentierte die englischsprachige Zeitung "The Moscow Times". Der Schauspieler stellte in der russischen Hauptstadt seinen neuen Film "Stone" vor. De Niro ist zudem Mitbesitzer eines Sushi-Restaurants in Moskau.